Mastodon Online Nachhilfe Firmware | Nachhilfe online + Nachhilfe zu Hause : Nachhilfe-Vermittlung
...
close

Cookie-Einstellungen

Zulassen:

 

Infos/Erklärung
Gemäß Ihrem Recht auf informierte Selbstbestimmung.

Online-Unterricht

Nachhilfe von zu Hause aus, bequem & sicher
Viele unserer Lehrer/innen bieten Firmware-Nachhilfe online an.
Fernunterricht, Onlinenachhilfe, E-Learning, via Zoom, Skype, Webcam usw.

Und für alle die dennoch Präsenzunterricht wünschen, bieten wir weiterhin klassische Nachhilfe beim Schüler oder beim Lehrer in Deiner Nähe.
     
 

Nachhilfe Firmware

Vermuteter Ort/Region:

Wenige Ergebnisse für: Firmware Nachhilfe 

Suche: Firmware   (2 Ergebnisse / 2)   

Nachhilfe Firmware 0 bis 13 klasse, 1 bis 8 semester, Mittelstufe, Oberstufe, Abitur, Weiterbildung

flag
1) ID 23880
67061 Ludwigshafen
Fächer:
Mathematik, Java, C, C++, Elektrotechnik, OOP, Embedded Systems, technische Informatik, TPM, Treiber-Programmierung, SPI, EPROM, EEPROM, UART, RTC, Switch, Ethernet, Ethernet Protokoll, Ethernet Protocol, Netzwerke, Firmware, Firmware-Programmierung, Betriebssysteme, Betriebssystementwicklung, Assembler, ARM, Coldfire, PowerPC, Mikrocontroller, Mikrocontroller-Programmierung, Microcontroller, Softwareentwicklung
Qualifikation:
Dipl.Informatiker, Arbeite seit 10Jahre als Softwareentwickler für Intelligente Steuerungen
Niveau:
0 bis 13 klasse, 1 bis 8 semester, Mittelstufe, Oberstufe, Abitur, Weiterbildung
Details:
Arbeite als Softwareentwickler und biete neben bei Nachhilfe, Java, c++, technische Informatik etc.
Preis:
VHS (Verhandlungssache),  
ab ~11 €/h  info
Erreichbar:
 erreichbar via E-Mail  erreichbar via Facebook  info  Kontakt
Online-Präferenz:
Ich bevorzuge Unterricht vor Ort, aber schließe Onlineunterricht nicht aus.
Antworten auf Wissensfragen:

Nachhilfe Firmware 7 bis 13 (Gymnasium), Uni, duale Bildungswege

flag
 Nachhilfe online screen webcam
Überregionale Onlinenachhilfe
für Firmware
TOP: ⮙ Nachhilfe ID 1898  premium service Premium
33106 Paderborn
Fächer:
Mathematik, Algebra, Analysis, Informatik, Physik, TMS, Assembler, Kryptographie, C++, R (z.B. für Statistiker), PYTHON, Java, µC, Unix, Firmware, Physik, Anorganische Chemie, E-Technik, Elektrotechnik, Elektronik, Elektrik, Nachrichtentechnik, EDV, Microsoft-Office, Visual Basic for Applications (VBA), VBA, Visual Basic
Qualifikation:
Dipl.-Ing. (FH) Programmierung seit 1985. U.A. Früher Gastprofessur an der TU Darmstadt. Tätigkeit am Fraunhofer Institut für grafische Datenverarbeitung. Viele Jahre Erfahrungen als Freelancer/Berater für große Industrieunternehmen, Banken, Versicherungen in IT-Projekten u.v.m.
Niveau:
7 bis 13 (Gymnasium), Uni, duale Bildungswege
Details:
Nachhilfe Profilbild
Biete Nachhilfeunterricht in den Fächern Mathematik, Informatik, Physik, Chemie, E-Technik, Elektrotechnik, Mikroelektronik, Microelektronik, Elektronik, Maschinenbau, EDV, Office vor Ort und online, Fernunterricht, weltweit. Gerne begleite ich meine Studenten konzeptionell und fachlich beim Vorbereiten und Erstellen von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten (z.B. Bachelor, Master, Dipl.-Ing.) Nachhilfe muss Freude machen. Eigenes Bildungsinstitut.

Warum mir Nachhilfe Freude macht?
Lernen macht Spaß, oder etwa nicht? Probiert's doch einfach aus :-) Es gibt nichts Schöneres, als über Wissen zu verfügen, wo andere Menschen "neidisch" werdend: "Wissen ist Macht, NICHTWISSEN macht auch nichts ..." ... oder ... WIE DENKST DU DARÜBER??
Preis:
1 Zeitstunde à 56 € Zeitstunden à 42 € oder 10 Zeitstunden pauschal für 395 €, anschließend wäre mein 1-EUR-pro-Minute für die  info
Erfolgreiche Vermittlungen:
105 👍💪🔥🥇🏆
Erreichbar:
 erreichbar via E-Mail  erreichbar via Facebook  erreichbar via Skype, oder Skypenachhilfe  erreichbar via Facebook  info  Kontakt
Online-Präferenz:
Ich bevorzuge Onlineunterricht, schließe aber Unterricht vor Ort nicht aus.
Antworten auf Wissensfragen:
F: Was ist Assembler? Warum programmiert kaum jemand in Assembler?
Antwort:

Hallo Anonymous,

gerne beantworte ich Deine Frage und beginne vielleicht so:

Seinerzeit Anfang der 80-er Jahre habe ich begonnen, indem ich in ASSEMBLER (... gemeint ist die Maschinenprogrammiersprache konkret durch die jeweiligen Chip~/CPU-Hersteller oder für noch komplexere - auch ältere Technik - Zentraleinheit genannt) für den ZILOG-Z80 (ZILOG war der Hersteller des 8-bit-Mikroprozessors) programmiert habe.

Parallel zu den Entwicklungen gab es noch parallele Entwicklungen von CPUs der Firmen INTEL und MOTOROLLA. Hier jeweils in ASSEMBLER zu programmieren bedeutet(e), sich jeweils mit anderen - mitunter völlig verschiedenen - ASSEMBLER-Sprachen zu beschäftigen, und das war schon damals kaum noch beherrschbar. Komfortable Entwicklungsumgebungen hatten wir damals auch nicht, so das ich die Befehlsliste dann schon auswendig aus dem Kopf hinschreiben konnte.

Nun, ich habe jahrelang am Fraunhoferinstitut sog. Kernel-Programmierung bzw. später Systemprogrammierung/Firmware-Programmierung betrieben und habe einen großteil meiner Module in Assembler geschrieben. Warum? Nun, die ASSEMBLER-Programmierung befasst sich mit der sogenannten maschinennächsten Programmierung mit dem Vorteil, das der geschriebene und dann assemblierte - später in die entsprechende Plattform gelinkte lauffähige Maschinen-Code sehr performant/schnell ablaufen kann. Der Nachteil ist das differenzierte nur für die konkrete Plattform (z.B. konkrete PC-Hardware mit konkreter CPU) Herstellen entsprechenden Programmcodes. Jede Hardware verlangt also speziell hergestellten Code.

Heute nun ist die Hardware um Potenzen schneller als damals, wo ASSEMBLER noch nicht die Ausnahme war:

Wir programmieren in der sogenannten Anwendungs-Software ausschließlich in höheren Programmiersprachen, meißtens sogenannte objektorientierte Programmiersprachen (Beispielsweise c++, JAVA, c#). Das hat den Vorteil, das so hergestellter Programmcode auf fast jeder Plattform lauffähig ist. Die sogenannten Schnittstellen zu konkreter Hardware wird i.d.R. durch die CPU-Hersteller als sogenannte APIs mit entsprechenden Bibliotheken zur Verfügung gestellt. Diese durch die jeweiligen Hersteller bereitgestellten (Software)Module werden für laufzeitkritischen Code immer noch in ASSEMBLER geschrieben bzw. wenn Laufzeit nicht so priorisiert ist, auch in der sogenannten maschinennahen Programmiersprache C.

Ich denke, das ich für das Verständnis der nachgefragten Problematik Hinreichendes geschrieben habe.

Für differenzierte Fragestellungen stehe ich (fast) jederzeit zur Verfügung. (... natürlich nicht, wenn ich mich auf Konkretes im Programmieren konzentrieren muss :-) )

Viele Grüße aus Paderborn - nahe dem Siemens-Nixdorff-Formum, da wo die antiken Computer wohnen
M. N.

PD Dipl.-Ing. (FH)

F: Was ist der Unterschied zwischen Mathe und Rechnungswesen?
Antwort:

Was für eine Frage ....

Nun, Mathematik ist eine Strukturwissenschaft, die (sicherlich) auf Alles (!ALLES!) anwendbar ist, was uns die "Natur" präsentiert (... vermittels Unsereins als Teil der Natur, na klar ...).

Gelungen finde ich eine mögliche "Definition", bzw. was wir (individuell) unter Mathematik verstehen können in einem Beitrag des Herrn Prof. Dr. Gregor Nickel, der aus historischer Sicht den Begriff "Mathematik" mit entsprechenden Quellenangaben (Philosophie und Geschichte der Mathematik) uns Suchenden nahebringt.

Rechnungswesen ordnet sich demzufolge oben Genannten unter und ... bestenfalls aus mathematischer Sicht stellt und die "Praktische Mathematik" oder vielleicht auch "Angewandte Mathematik" Instrumente zur Verfügung, um das durch das Rechnungswesen betrachtete(n) Objekt(e) quantitativ strukturell zu betrachtgen. Hilfreich ist in diesem Zusammenhang auch ein Blick in Gablers Wirtschaftslexikon 

Nun mit wissenschaftlicher Betrachtung beider Gegenstände sollte dem Leser klar sein, das so die Frage gar nicht gestellt werden kann, da ja das Rechnungswesen zum Teil bzw. ganzheitlich der Mathematik unterzuordnen ist (!). Mit etwas Mühe und klaren abgrenzenden Definitionen der Begrifflichkeiten gelingt es vielleicht sowas wie eine "Schnittmenge" der (begrifflichen) Elemente aus "Mathe" und/oder "Rechnungswesen" herzustellen.

Nun, eine Antwort mit dem Ziel den Stein der Weisen zu finden, wird es wohl nicht geben können. (Na klar, was wir unter Rechnungswesen zu verstehen haben, ist menschlich definierbar, aber das mit der Mathematik .... da bin ich mir nicht so sicher, ob wir (... als Menschen) überhaupt zu einer eindeutigen Definition des Begriffes Mathematik finden werden ...

zuletzt aktiv:
02/24/2024 17:54 !   kürzlich aktiv!
Kommentare: (von Nachhilfeschülern oder Eltern)
  • nur zu empfehlen, hat echt etwas drauf
  • Herr N. war sehr nett, jedoch ist die Entfernung zu weit.
  • Freundlicher, kompetenter Nachhilfelehrer im Fachgebiet Stochastik
  • M. hat mir erfolgreich bei einer Hausarbeit zum Thema SysML geholfen. Er kann auf einen breiten Erfahrungsschatz zurückgreifen und arbeitet sich darüber hinaus in Themen ein die neu sind.
    Neben dem fachlichen ist M. sehr umgänglich, nett und hat immer einen lockeren Spruch auf Lager.
  • Philosophiert gerne über mathematische Grundlagen und historische Entwicklungen. Viel zu langatmiges "Prüfen des Lern-Standes", keine konkreten Übungen von Anfang an, sondern mehrere Stunden unproduktives Palavern.
  • M. ist ein Profi und alter Haudegen, den nichts aus der Ruhe bringt. Er hat Kompetenz und Erfahrung, konnte sich in meine Situation hineinversetzen und hat mich vorbildlich unterstützt. Ein Allrounder mit Horizont.
  • Das schlechte Erfahrung mit dem Lehrer. Für eine Stunde habe ich 48€ gegen und in dieser eine Stunde er hat sogar eine Frage nicht beantwortet. Außerdem er hat die Frage falsch beantwortet und dann versuchte in Wikipedia es zu finden. Ich werde nie wieder bei euren TEAM NACHHILFE suchen
  • sehr schlecht. Mit absicht hat er meine Zeit verschwunden. Er hat keine Erfahrung mit Elektrotechnik und ist total scheiß
  • Nur leeres Geschwafel, empfehle jeden zuerst eine Probestunde! Besser die Zeit nützen um selbst zu lernen als sie hier zu verschwenden.
  • Verständnisvoller Nachhilfelehrer. Ich hoffe, es werden ein paar Wissenslücken geschlossen. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Danke für ihre Geduld
  • Netter Kontakt, sehr bemüht, teilweise etwas zu wissenschaftlich
  • Mit Herrn N. zu lernen hat mir große Freude bereitet. Er hat mich im Modul Mikroprozessortechnik sehr unterstützt und schwierige Sachverhalte konnte er mir anschaulich erklären. Ich war sehr glücklich als ich das Modul erfolgreich bestanden habe. Herr N. kann ich weiterempfehlen. Danke für Ihre Unterstützung :)
Auf Merkzetteln:
50x  ?   |   Kontakt
Dieser Nachhilfelehrer konnte zuletzt erfolgreich bei folgenden Nachhilfe-Anfragen helfen:
RegelungstechnikSchaltungstechnik, Bauelemente, Embedded Systems, Embedded SystemNachrichtentechnikFachinformatikKonzepte der Programmierung, Diskrete Strukturen der Informatik, InformatikMesstechnik, FSST, Digitaltechnik, HWETechnische Mechanik, Maschinenbautechnik, MatheKryptographie, IT-Sicherheit, Informatik, VerschlüsselungMesstechnikAutomatisierungstechnikMatheTheoretische Informatik, Mathematik für Informatiker, Mathematik, für, InformatikerMechanik, Mathematik, Statistische Mechanik, Dynamische Mechanik, AnalysisInformatikElektronik, Automatisierungstechnik, Programmieren, Robotik, PneumatikDigital Technik, ElektrotechnikElektrotechnik, InformationstechnikFormale Sprachen und Automatensysteme im Medienbereich, Reguläre Ausdrücke, Konzepte moderner Programmiersprachen, Aussagenlogik, Prädikatenlogik, Lambda-Kalkül, Hoare-Kalkül, Funktionale Programmierung, Logische Programmierung, Programmieren, Programmierung, Informatik, Theoretische Informatik, Python, TypeScript, Machine LearningC++Analysis, Lineare AlgebraElektrotechnikDigitaltechnik, C++Elektronik, TragwerkThermodynamik, Physik, Mess-und RegelungstechnikMikroprozessortechnik, Assembler, Programmierung, CHochfrequenztechnik, PhotonikElektronikE-TechnikMechatronikDigitaltechnik, Elektrotechnik, FouriertransformationTheoretische Informatik, InformatikSignalverarbeitung, Sensorik, Sensorik und Signalverarbeitung, MaschinenbauC, Programmieren, C-Programmieren, Elektronik, InformationstechnikSignalverarbeitung, SpracherkennungRegelungstechnik in der GebäudetechnikSignalverarbeitung, TonstudiotechnikPytonElektrotechnik, theoretische Elektrotechnik, Magnetostatik, Elektrostatik

Nachhilfe in 67061 Ludwigshafen, Deutschland:
  

Nachhilfe Firmware 0 bis 13 klasse, 1 bis 8 semester, Mittelstufe, Oberstufe, Abitur, Weiterbildung

flag
 Nachhilfe online screen webcam
Überregionale Onlinenachhilfe
für Firmware
3) ID 23880
Fächer:
Mathematik, Java, C, C++, Elektrotechnik, OOP, Embedded Systems, technische Informatik, TPM, Treiber-Programmierung, SPI, EPROM, EEPROM, UART, RTC, Switch, Ethernet, Ethernet Protokoll, Ethernet Protocol, Netzwerke, Firmware, Firmware-Programmierung, Betriebssysteme, Betriebssystementwicklung, Assembler, ARM, Coldfire, PowerPC, Mikrocontroller, Mikrocontroller-Programmierung, Microcontroller, Softwareentwicklung
Qualifikation:
Dipl.Informatiker, Arbeite seit 10Jahre als Softwareentwickler für Intelligente Steuerungen
Niveau:
0 bis 13 klasse, 1 bis 8 semester, Mittelstufe, Oberstufe, Abitur, Weiterbildung
Details:
Arbeite als Softwareentwickler und biete neben bei Nachhilfe, Java, c++, technische Informatik etc.
Preis:
VHS (Verhandlungssache),  
ab ~11 €/h  info
Erreichbar:
 erreichbar via E-Mail  erreichbar via Facebook  info  Kontakt
Online-Präferenz:
Ich bevorzuge Unterricht vor Ort, aber schließe Onlineunterricht nicht aus.
Antworten auf Wissensfragen:
Dieser Nachhilfelehrer konnte zuletzt erfolgreich bei folgenden Nachhilfe-Anfragen helfen: -auf Anfrage-

Nachhilfe Firmware 7 bis 13 (Gymnasium), Uni, duale Bildungswege

flag
 Nachhilfe online screen webcam
Überregionale Onlinenachhilfe
für Firmware
TOP: ⮙ Nachhilfe ID 1898  premium service Premium
Fächer:
Mathematik, Algebra, Analysis, Informatik, Physik, TMS, Assembler, Kryptographie, C++, R (z.B. für Statistiker), PYTHON, Java, µC, Unix, Firmware, Physik, Anorganische Chemie, E-Technik, Elektrotechnik, Elektronik, Elektrik, Nachrichtentechnik, EDV, Microsoft-Office, Visual Basic for Applications (VBA), VBA, Visual Basic
Qualifikation:
Dipl.-Ing. (FH) Programmierung seit 1985. U.A. Früher Gastprofessur an der TU Darmstadt. Tätigkeit am Fraunhofer Institut für grafische Datenverarbeitung. Viele Jahre Erfahrungen als Freelancer/Berater für große Industrieunternehmen, Banken, Versicherungen in IT-Projekten u.v.m.
Niveau:
7 bis 13 (Gymnasium), Uni, duale Bildungswege
Details:
Nachhilfe Profilbild
Biete Nachhilfeunterricht in den Fächern Mathematik, Informatik, Physik, Chemie, E-Technik, Elektrotechnik, Mikroelektronik, Microelektronik, Elektronik, Maschinenbau, EDV, Office vor Ort und online, Fernunterricht, weltweit. Gerne begleite ich meine Studenten konzeptionell und fachlich beim Vorbereiten und Erstellen von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten (z.B. Bachelor, Master, Dipl.-Ing.) Nachhilfe muss Freude machen. Eigenes Bildungsinstitut.

Warum mir Nachhilfe Freude macht?
Lernen macht Spaß, oder etwa nicht? Probiert's doch einfach aus :-) Es gibt nichts Schöneres, als über Wissen zu verfügen, wo andere Menschen "neidisch" werdend: "Wissen ist Macht, NICHTWISSEN macht auch nichts ..." ... oder ... WIE DENKST DU DARÜBER??
Preis:
1 Zeitstunde à 56 € Zeitstunden à 42 € oder 10 Zeitstunden pauschal für 395 €, anschließend wäre mein 1-EUR-pro-Minute für die  info
Erfolgreiche Vermittlungen:
105 👍💪🔥🥇🏆
Erreichbar:
 erreichbar via E-Mail  erreichbar via Facebook  erreichbar via Skype, oder Skypenachhilfe  erreichbar via Facebook  info  Kontakt
Online-Präferenz:
Ich bevorzuge Onlineunterricht, schließe aber Unterricht vor Ort nicht aus.
Antworten auf Wissensfragen:
F: Was ist Assembler? Warum programmiert kaum jemand in Assembler?
Antwort:

Hallo Anonymous,

gerne beantworte ich Deine Frage und beginne vielleicht so:

Seinerzeit Anfang der 80-er Jahre habe ich begonnen, indem ich in ASSEMBLER (... gemeint ist die Maschinenprogrammiersprache konkret durch die jeweiligen Chip~/CPU-Hersteller oder für noch komplexere - auch ältere Technik - Zentraleinheit genannt) für den ZILOG-Z80 (ZILOG war der Hersteller des 8-bit-Mikroprozessors) programmiert habe.

Parallel zu den Entwicklungen gab es noch parallele Entwicklungen von CPUs der Firmen INTEL und MOTOROLLA. Hier jeweils in ASSEMBLER zu programmieren bedeutet(e), sich jeweils mit anderen - mitunter völlig verschiedenen - ASSEMBLER-Sprachen zu beschäftigen, und das war schon damals kaum noch beherrschbar. Komfortable Entwicklungsumgebungen hatten wir damals auch nicht, so das ich die Befehlsliste dann schon auswendig aus dem Kopf hinschreiben konnte.

Nun, ich habe jahrelang am Fraunhoferinstitut sog. Kernel-Programmierung bzw. später Systemprogrammierung/Firmware-Programmierung betrieben und habe einen großteil meiner Module in Assembler geschrieben. Warum? Nun, die ASSEMBLER-Programmierung befasst sich mit der sogenannten maschinennächsten Programmierung mit dem Vorteil, das der geschriebene und dann assemblierte - später in die entsprechende Plattform gelinkte lauffähige Maschinen-Code sehr performant/schnell ablaufen kann. Der Nachteil ist das differenzierte nur für die konkrete Plattform (z.B. konkrete PC-Hardware mit konkreter CPU) Herstellen entsprechenden Programmcodes. Jede Hardware verlangt also speziell hergestellten Code.

Heute nun ist die Hardware um Potenzen schneller als damals, wo ASSEMBLER noch nicht die Ausnahme war:

Wir programmieren in der sogenannten Anwendungs-Software ausschließlich in höheren Programmiersprachen, meißtens sogenannte objektorientierte Programmiersprachen (Beispielsweise c++, JAVA, c#). Das hat den Vorteil, das so hergestellter Programmcode auf fast jeder Plattform lauffähig ist. Die sogenannten Schnittstellen zu konkreter Hardware wird i.d.R. durch die CPU-Hersteller als sogenannte APIs mit entsprechenden Bibliotheken zur Verfügung gestellt. Diese durch die jeweiligen Hersteller bereitgestellten (Software)Module werden für laufzeitkritischen Code immer noch in ASSEMBLER geschrieben bzw. wenn Laufzeit nicht so priorisiert ist, auch in der sogenannten maschinennahen Programmiersprache C.

Ich denke, das ich für das Verständnis der nachgefragten Problematik Hinreichendes geschrieben habe.

Für differenzierte Fragestellungen stehe ich (fast) jederzeit zur Verfügung. (... natürlich nicht, wenn ich mich auf Konkretes im Programmieren konzentrieren muss :-) )

Viele Grüße aus Paderborn - nahe dem Siemens-Nixdorff-Formum, da wo die antiken Computer wohnen
M. N.

PD Dipl.-Ing. (FH)

F: Was ist der Unterschied zwischen Mathe und Rechnungswesen?
Antwort:

Was für eine Frage ....

Nun, Mathematik ist eine Strukturwissenschaft, die (sicherlich) auf Alles (!ALLES!) anwendbar ist, was uns die "Natur" präsentiert (... vermittels Unsereins als Teil der Natur, na klar ...).

Gelungen finde ich eine mögliche "Definition", bzw. was wir (individuell) unter Mathematik verstehen können in einem Beitrag des Herrn Prof. Dr. Gregor Nickel, der aus historischer Sicht den Begriff "Mathematik" mit entsprechenden Quellenangaben (Philosophie und Geschichte der Mathematik) uns Suchenden nahebringt.

Rechnungswesen ordnet sich demzufolge oben Genannten unter und ... bestenfalls aus mathematischer Sicht stellt und die "Praktische Mathematik" oder vielleicht auch "Angewandte Mathematik" Instrumente zur Verfügung, um das durch das Rechnungswesen betrachtete(n) Objekt(e) quantitativ strukturell zu betrachtgen. Hilfreich ist in diesem Zusammenhang auch ein Blick in Gablers Wirtschaftslexikon 

Nun mit wissenschaftlicher Betrachtung beider Gegenstände sollte dem Leser klar sein, das so die Frage gar nicht gestellt werden kann, da ja das Rechnungswesen zum Teil bzw. ganzheitlich der Mathematik unterzuordnen ist (!). Mit etwas Mühe und klaren abgrenzenden Definitionen der Begrifflichkeiten gelingt es vielleicht sowas wie eine "Schnittmenge" der (begrifflichen) Elemente aus "Mathe" und/oder "Rechnungswesen" herzustellen.

Nun, eine Antwort mit dem Ziel den Stein der Weisen zu finden, wird es wohl nicht geben können. (Na klar, was wir unter Rechnungswesen zu verstehen haben, ist menschlich definierbar, aber das mit der Mathematik .... da bin ich mir nicht so sicher, ob wir (... als Menschen) überhaupt zu einer eindeutigen Definition des Begriffes Mathematik finden werden ...

zuletzt aktiv:
02/24/2024 17:54 !   kürzlich aktiv!
Kommentare: (von Nachhilfeschülern oder Eltern)
  • nur zu empfehlen, hat echt etwas drauf
  • Herr N. war sehr nett, jedoch ist die Entfernung zu weit.
  • Freundlicher, kompetenter Nachhilfelehrer im Fachgebiet Stochastik
  • M. hat mir erfolgreich bei einer Hausarbeit zum Thema SysML geholfen. Er kann auf einen breiten Erfahrungsschatz zurückgreifen und arbeitet sich darüber hinaus in Themen ein die neu sind.
    Neben dem fachlichen ist M. sehr umgänglich, nett und hat immer einen lockeren Spruch auf Lager.
  • Philosophiert gerne über mathematische Grundlagen und historische Entwicklungen. Viel zu langatmiges "Prüfen des Lern-Standes", keine konkreten Übungen von Anfang an, sondern mehrere Stunden unproduktives Palavern.
  • M. ist ein Profi und alter Haudegen, den nichts aus der Ruhe bringt. Er hat Kompetenz und Erfahrung, konnte sich in meine Situation hineinversetzen und hat mich vorbildlich unterstützt. Ein Allrounder mit Horizont.
  • Das schlechte Erfahrung mit dem Lehrer. Für eine Stunde habe ich 48€ gegen und in dieser eine Stunde er hat sogar eine Frage nicht beantwortet. Außerdem er hat die Frage falsch beantwortet und dann versuchte in Wikipedia es zu finden. Ich werde nie wieder bei euren TEAM NACHHILFE suchen
  • sehr schlecht. Mit absicht hat er meine Zeit verschwunden. Er hat keine Erfahrung mit Elektrotechnik und ist total scheiß
  • Nur leeres Geschwafel, empfehle jeden zuerst eine Probestunde! Besser die Zeit nützen um selbst zu lernen als sie hier zu verschwenden.
  • Verständnisvoller Nachhilfelehrer. Ich hoffe, es werden ein paar Wissenslücken geschlossen. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Danke für ihre Geduld
  • Netter Kontakt, sehr bemüht, teilweise etwas zu wissenschaftlich
  • Mit Herrn N. zu lernen hat mir große Freude bereitet. Er hat mich im Modul Mikroprozessortechnik sehr unterstützt und schwierige Sachverhalte konnte er mir anschaulich erklären. Ich war sehr glücklich als ich das Modul erfolgreich bestanden habe. Herr N. kann ich weiterempfehlen. Danke für Ihre Unterstützung :)
Auf Merkzetteln:
50x  ?   |   Kontakt
Dieser Nachhilfelehrer konnte zuletzt erfolgreich bei folgenden Nachhilfe-Anfragen helfen:
RegelungstechnikSchaltungstechnik, Bauelemente, Embedded Systems, Embedded SystemNachrichtentechnikFachinformatikKonzepte der Programmierung, Diskrete Strukturen der Informatik, InformatikMesstechnik, FSST, Digitaltechnik, HWETechnische Mechanik, Maschinenbautechnik, MatheKryptographie, IT-Sicherheit, Informatik, VerschlüsselungMesstechnikAutomatisierungstechnikMatheTheoretische Informatik, Mathematik für Informatiker, Mathematik, für, InformatikerMechanik, Mathematik, Statistische Mechanik, Dynamische Mechanik, AnalysisInformatikElektronik, Automatisierungstechnik, Programmieren, Robotik, PneumatikDigital Technik, ElektrotechnikElektrotechnik, InformationstechnikFormale Sprachen und Automatensysteme im Medienbereich, Reguläre Ausdrücke, Konzepte moderner Programmiersprachen, Aussagenlogik, Prädikatenlogik, Lambda-Kalkül, Hoare-Kalkül, Funktionale Programmierung, Logische Programmierung, Programmieren, Programmierung, Informatik, Theoretische Informatik, Python, TypeScript, Machine LearningC++Analysis, Lineare AlgebraElektrotechnikDigitaltechnik, C++Elektronik, TragwerkThermodynamik, Physik, Mess-und RegelungstechnikMikroprozessortechnik, Assembler, Programmierung, CHochfrequenztechnik, PhotonikElektronikE-TechnikMechatronikDigitaltechnik, Elektrotechnik, FouriertransformationTheoretische Informatik, InformatikSignalverarbeitung, Sensorik, Sensorik und Signalverarbeitung, MaschinenbauC, Programmieren, C-Programmieren, Elektronik, InformationstechnikSignalverarbeitung, SpracherkennungRegelungstechnik in der GebäudetechnikSignalverarbeitung, TonstudiotechnikPytonElektrotechnik, theoretische Elektrotechnik, Magnetostatik, Elektrostatik
...loading registration form ...
Preise für den Nachhilfeunterricht:
Es gilt "Freie Vereinbarung" oder "VHS":
Wenn im Profil nicht anders genannt, können Sie den Ort, die Häufigkeit und die Vergütung im Vorgespräch unverbindlich und einvernehmlich absprechen.
Diese Regelung ermöglicht faire Vereinbarungen, die für beide Seiten positiv sind.
*unverbindliche Erfahrungswerte
Viel Erfolg!
close




Nachhilfe seit 2001!

Nachhilfe Online

Nachhilfe gesucht?
     
Nachhilfe

Suche Nachhilfe für Studium Wirtschaftsinformatik Suche Nachhilfe für Studium Wirtschaftsinformatik
 
Lerncoaching

Deutsch, Privatunterrichte Deutsch, Privatunterrichte
 
Muttersprachler

Sprachpartner Englisch gesucht Sprachpartner Englisch gesucht
 
Onlineunterricht

Information Coding Modul Information Coding Modul
 
Lernmaterialien

Stundenplan Stundenplan
 
Linktipps für Nachhilfe & Unterricht

Whiteboard für Online-Unterricht: Idroo Whiteboard für Online-Unterricht: Idroo
 
 - Nachhilfe

Sie können:
- sich kostenlos registrieren | Lehrer/innen suchen | Nachhilfe geben



Interesting: You might be interested in what http://en.wikipedia.org/wiki/Tutor#Private_tutors has to say about tutoring.






Merkzettel ()